TSV vs. Wachsenburg Haarhausen 7:4 - TSV Zollhaus e.V.
Suche - Bildergalerie - Sigplus
plg_search_dpcalendar
plg_search_docman
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Schlagwörter

Termine

Statistik

  • Benutzer online: 0
  • Benutzer offline: 26
  • Gäste: 118

TSV vs. Wachsenburg Haarhausen 7:4

djun tsv haarhausenAm letzten Samstag, bei traumhaftem Wetter ?, waren die Gäste mit der weitesten Anreise zu Gast. Mit Haarhausen kam der direkte Tabellennachbar zu uns nach Kamsdorf.
Die Ansagen in der Kabine, nach der Vorstellung des „neuen“ im Trainerteam, Sebastian Reispich, waren schnell beendet! „Im Rückwärtsgang schnell hinter den Ball und sich gegenseitig absichern. In die andere Richtung konzentriert, genau und mit Übersicht.“
Damit rein in die 1. Halbzeit und sofort sahen die vielen Fans der Jungs, DANKE, das es an diesem Tag keine Abtastphase gibt. Die Truppe war sofort dabei dem Gegner wenig Raum zu lassen und gleich in die Offensive zu gehen. Minute 4, Abstoss von Haarhausen, wir stellen zu und zwingen den Torwart zu eine Bippe in die Mitte die sich Paul schnapp und locker zum 1:0 einschiebt. Einen ganzen Steinbruch hat man in diesem Moment fallen hören!
Die Kerle waren ab jetzt bei ?%. Sehr aufmerksam in der Abwehr und nach vorne zielstrebig.
Minute 12: Überfall ?: aus einem Ballgewinn in der Abwehr kommt der Ball zu Mo, der dreht sich, schaut und passt perfekt auf rechts zu Luca. Der fackelt nicht lang —> 2:0. Kurz danach der nächste Assist für Mo, der sich auf links durchwühlt und den Pass in den Rücken der Abwehr befördert wo Moritz steht und abdrückt. 3:0.
Danach folgt eine Druckphase des Gegners. Erwin hält was er halten kann, doch nach einer Einzelaktion des Stürmers ist auch er Machtlos. 3:1
Haarhausen drückt weiter, bekommt eine Ecke die per Kopf zu Moritz geklärt wird. Der macht den „Messi von Drognitz“, umkurvt das Mittelfeld und packt einen Außenristpass zu Luca aus, endgeil! Luca sieht das und denkt, da schieb ich den „Messi vom Ziegenberg“ nach und hämmert das Leder ins lange Eck. 4:1 ! Es ist nur Fußball... Mit dem Halbzeitpfiff trägt sich Mo in die Liste der Schützen nach einer Ecke und dessen Direktabnahme ein. 5:1
Halbzeit. Einzige Ansage: „steht nicht zu hoch!“

Auf zur 2. Etappe, der Anpfiff dazu ist noch nicht verhallt da macht László seine Ansage (ich mach heute eins) war und vollendet einen schönen Spielzug von recht nach links. 6:1!
Nun hat man das Gefühl es will jeder mal und der Gegner kommt zu zwei schnellen Toren die nicht hätten sein müssen. Erst hält Erwin überragend und wird beim Nachschuss allein gelassen und dann steht die Abwehr viel zu hoch und die schnellen Stürmer des Gegners sagen Danke. 6:3
Jetzt kamen einige Umstellungen durch Auswechslungen und wir agierten etwas defensiver.
Als alle nach dem Apfiff lauschen fallen noch zwei Tore. Erst beschenkt sich Mo nach seiner guten Leistung mit seinem 2. Tor und auch Haarhausen trifft nochmal zum Endstand von 7:4.

Was für ein schönes Spiel in dem eine gute Mannschaftsleistung den Sieg einbrachte. Der Dank geht an einen sehr angenehm und fairen Gegner und einen Schiedsrichter der eine perfekte Spielleitung ablieferte.

Es spielten: Erwin Eric Paul Kaldi László JJ Moritz Luca Mölli Mo Patrick Max Arved

Die Trainer

Budenzauber F-Junioren-Cup

TEAG-Cup 2020

Budenzauber E-Junioren-Cup

EGM-Cup 2020 C-Junioren

Copyright © 2014. All Rights Reserved. designed by WaPPenSalon.de
 

R3D Floater

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.