TSV Zollhaus - TSV Bad Blankenburg e. V. I 2:4 (0:3) - TSV Zollhaus e.V.
Suche - Bildergalerie - Sigplus
plg_search_dpcalendar
plg_search_docman
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Schlagwörter

Termine

Statistik

  • Benutzer online: 0
  • Benutzer offline: 26
  • Gäste: 484

TSV Zollhaus - TSV Bad Blankenburg e. V. I 2:4 (0:3)

E Junioren Saison 2019 2020 640x427JA! Wir können auch verlieren...

Am vergangenem Samstag bekamen es unsere E-Junioren mit der ersten Vertretung des TSV Bad Blankenburg zutun.

Nach dem durchaus hart erkämpften Sieg aus der Vorwoche gegen Niederkrossen konnte man das Training dennoch nicht schleifen lassen und bereitete sich intensiv auf den nächsten "Kracher" vor.

Leider stande am Mittwoch aber bereits fest das man etwas "geschwächt" in die Partie starten muss. Torwart Jannick musste diesmal zu 100% von unserem Jonas vertreten werden und Jordi konnte auch nicht von Beginn an ran.

Nichts desto trotz war man bereit für das Spiel und die Kinder auch wirklich motiviert.

Pünktlich zu Spielbeginn begann es stark zu regnen und irgendwie hat uns das nicht gut getan.https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/t57/1/16/1f609.png")">????

Die erste Hälfte fanden wir keinen Weg auch nur annähernd gegen die Kreisoberligisten aus der Kurstadt anzukommen. Es ging fast ausschließlich auf unser Tor.

Blankenburg stand unglaublich sicher und sie nutzten ihre körperliche Überlegenheit gekonnt aus.

In der 6" donnerte ein gewaltiger Fernschuss von der Mittellinie in unserem Kasten ein. Unser Keeper sah dabei leider garnicht gut aus aber ansonsten lieferte er eine klasse Partie!
Solche Schüsse ab der Mittelinie sind für uns natürlich Neuland und man weiß direkt was man in Zukunft Trainieren muss. Genau das sind Dinge die wir eben "genießen" gegen Mannschaften die eine Liga über uns spielen! Alles kann, nix muss...

Ausschlaggebend für die Partie war aber unser völlig unnötiger zweiter Gegentreffer. Ein Ball wird von uns völlig unüberlegt nach hinten gespielt, dem Gegner direkt vor die Füße und der fackelt natürlich nicht lang bei einer solchen Einladung.

Nun viel uns das Spiel natürlich noch schwerer mit 2 Treffern die aufzuholen waren. So wirklich kam man in Hälfte 1 auch nicht zu Chancen.

Blankenburg setzte dann aber noch einen drauf und erzielt ein sehenswertes 0:3 mit einem Kopfballtor. Die Situation war schlecht zu verteidigen wenn man oft einen ganzen Kopf kleiner war als sein Gegner. Trotzdem starke Szene des Gegners!

So ging es dann in die Halbzeitpause. Dort wurden ruhige Worte gefunden um dennoch nie an ein "Aufgeben" zu denken. Man muss ja zugeben das wir so eine Situation lang nicht hatten und es war trotzdem erstaunlich das keiner der Jungs den Kopf hängen ließ! Im Gegenteil, es war sehr schln zu sehn wie sie sich gegenseitig Mut zusprachen.

Halbzeit 2 wurde mit einer veränderten Aufstellung begonnen und plötzlich sah man ein völlig anderes Spiel. Unsere Jungen Wilden traten den Kurstädtern regelrecht auf die Füße. Kaum ein Ball den Sie noch ordentlich annehmen geschweige denn verwerten konnten. Und so kamen dann auch Fehler bei den Gästen dazu.

Unsere Jungs machten das jetzt prima. Liesen den Ball laufen und kamen immer mal wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Einmal half den Blankenburgern der Pfosten das andere mal parierte ihr Keeper sehr gut. Aber sie standen zum ersten mal gewaltig unter Druck.

Ein erneuter Fernschuss der aber eher ein Befreiungsschlag gegen unsere anrennenden Verteidiger war landete dann dennoch im Kasten. 0:4 und trotzdem war an kein aufgeben zu denken!

Die Zollhäuser rannten weiter an. Und in der 48" war es dann endlich Zeit für die gewisse Belohnung. Ein klarer 9Meter wurde gegeben und unser Marvin trat an.

Er schaut den Schiri an, der Schiri ihn, Marvin trifft, Schiri pfeift ab und weißt darauf hin das er nicht freigegeben hat...
Also ganzen Spiel nochmal, Schiri pfeift an, wie zu erwarten verschießt unser Marvin aber "BOMBER" und "JOKER" Max steht goldrichtig und ballert das ding zum 1:4 in die Maschen!

Von nun an nur noch Vollgas richtung Blankenburger Tor. Unser Jorden kam dann noch zu seinem Auftritt und krönte seine gute spielerische Leistung mit einem Treffer. Er tänzelt durch die Blankenburger Abwehr und ballert das Runde ins Eckige zum 2:4.

Unglaublich was jetzt los war. Plötzlich spielten nur noch die Kamsdorfer. Lukas hatte dann sogar noch die Chance auf das 3:4 und hätte somit die Chance auf was unfassbares bald noch realistischer werden lassen. Leider rettete auch diesmal das Alu der Latte die Blankenburger und verwehrte uns den Treffer der zu der Zeit mehr als verdient gewesen wäre.

Dann war aber Schluss und wir müssen das frühe aus im Pokal leider so hinnehmen.

Trotzdem ziehen wir eine positive Bilanz aus dem Spiel. Bedenkt man den Klassen und auch Altersunterschied der beiden Teams kann man nur Stolz auf unsere Truppe sein die wirklich eine tolle Moral in Halbzeit 2 bewiesen haben!

Lobenswert ist außerdem die Tatsache das zu keiner Zeit gemotzt wurde, keiner für Gegentore verantwortlich gemacht wurde und man trotz des Ergebnisses den Kopf nie hängen ließ! Und genau das hat gezeigt das wir eben auch verlieren können!

Nun ist erstmal Ferienzeit und die sollen alle Beteiligten auch erstmal genießen. Danach liegt dann unser Focus aber voll und ganz auf der Liga. Dort stehen wir aktuell auf Platz 1 und nach dem Pokalaus haben wir nun alle Möglichkeiten diesen vielleicht sogar zu festigen!

Es bleibt also weiter spannend...

In diesem Sinne

AUF GEHT'S ZOLLHAUS

-Trainer-
David Rehwald

Copyright © 2014. All Rights Reserved. designed by WaPPenSalon.de
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.