TSV Zollhaus - SV 90 Niederkrossen 5:0 - TSV Zollhaus e.V.
Suche - Bildergalerie - Sigplus
plg_search_dpcalendar
plg_search_docman
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Schlagwörter

Termine

Statistik

  • Benutzer online: 0
  • Benutzer offline: 21
  • Gäste: 66

TSV Zollhaus - SV 90 Niederkrossen 5:0

TSV Zollhaus - SV 90 Niederkrossen 5:017. Spieltag: Na dem unglücklichen Unentschieden in Saaletal, wollten die Zollhäuser am 17.Spieltag gegen den SV 90 Niederkrossen wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Na den Chaotischen Wetterverhältnissen vor Spielbeginn, wo der Winter kurz zurück war ging es dann auch Pünktlich los. Trotz leichter Schneedecke wollte der TSV die drei Punkte behalten. Der TSV übernahm auch von Anfang an das Spielgeschehen und die Gäste aus Niederkrossen fanden nicht ins Spiel. Der TSV störte recht früh und die Niederkrossener fanden kein Mittel dagegen anzukommen. Immer wieder kamen die Hausherren mit guten Kombinationen nach vorn, doch der Finale Pass oder Abschluss fehlte. In der 28.Minute war es dann soweit und die Zollhäuser gehen durch Spielertrainer J. Richter mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause hätten die Gastgeber die Führung weiter ausbauen können, doch oft versagten die Nerven im Passspiel oder im Abschluss.

Zur Halbzeit führt der TSV hochverdient 1:0 und mit dem Ergebnis können die Gäste auch zufrieden sein.

Im zweiten Spielabschnitt wollen die Zollhäuser da weiter machen wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Und Zack, erhöht der TSV in der 48. Minute auf 2:0. Eine Flanke von links nickt M. Nasarewicz am Langen Pfosten ins Tor ein. Die Gäste sind am heutigen Tag erschreckend schwach und der TSV erhöht den Druck. In der 52.Minute dann das 3:0. Doppelpassspiel zwischen O. Stoll und J. Richter und letzterer schiebt überlegt ein. In der 68.Minute dann ein Fernschuss von Chr. Wiegand-Hess, der Keeper kann nur abklatschen und im Nachsetzen ist Torjäger O. Stoll zur Stelle und beendet seine Torflaute zum 4:0. Es folgen weitere Riesen Chancen, aber sie werden kläglich vergeben. In der 85.Minute dann Freistoß von rechts durch Chr. Wiegand-Hess auf h
Höhe 11er, Gewusel und am Ende ist N. Richter zur Stelle und es steht 5:0. Weitere Großchancen werden vergeben und am Ende steht es 5:0.

Der TSV gewinnt das erste von vier wichtigen Spielen klar mit 5:0 und die Gäste können sich bei Ihrem Torwart bedanken das es nicht höher ausgefallen ist.

Am kommenden Sonntag muss der TSV zur Kreisoberligareserve nach Blankenburg und es wird mit großer Sicherheit auf Kunstrasen gespielt. Das Hinspiel gewannen die Zollhäuser mit 4:1, doch diesmal wird es sicher nicht einfacher und man hofft das alle Mann an Bord sind.


Aufstellung:
P. Kusebauch, Ch. Reichelt, J. Richter, N. Richter, T. Merkl, O. Stoll, M. Nasarewicz, R. Scheidig, F. Strobelt, F. Erdmann, Chr. Wiegand-Hess

Wechselspieler:
M. Kraus, D. Rehwald (für F. Strobelt – 68.min), T. Hopfe, N. Herrmann, M. Mainusch (für M. Nasarewicz – 75.Minute)


Torfolge:

1 - 0 Jan Richter 28. Minute
2 - 0 Marcel Nasarewicz 48. Minute
3 - 0 Jan Richter 52. Minute
4 - 0 Oliver Stoll 67. Minute
5 - 0 Nils Richter 85. Minute

Zollhaus News

Mannschaftsfoto Männer

Das Mannschaftsfoto der Männer für die Saison 2018-2019 steht für registrierte Mitglieder steht zum Download ...

Sponsorenfoto E-Junioren

Das Sponsorenfoto der E-Junioren steht für registrierte Mitglieder steht zum Download bereit.

Teamfoto E-Junioren

Das Mannschaftsfoto der E-Junioren steht für registrierte Mitglieder steht zum Download bereit.

Nächste Termine

8 Jul
Sommerferien Thüringen
08.07.2019 - 17.08.2019
3 Aug
KFA Konferenz Bad Blankenburg
03.08.2019 10:00 - 11:00
8 Aug
Feiertag oder Gedenktag in: Bayern
15 Aug
Feiertag oder Gedenktag in: Bayern, Saarland
3 Sep
Gespräch Bürgermeisterin
03.09.2019 16:30 - 17:30
Copyright © 2014. All Rights Reserved. designed by WaPPenSalon.de
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.