TSV Zollhaus e.V. - TSV Zollhaus - SG SSV GW Gräfenthal II 7:0
Suche - Bildergalerie - Sigplus
plg_search_dpcalendar
plg_search_docman
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Schlagwörter

Termine

Statistik

  • Benutzer online: 0
  • Benutzer offline: 26
  • Gäste: 61

TSV Zollhaus - SG SSV GW Gräfenthal II 7:0

{gallery cols=1 alignment="before-float" preview_height=0 lightbox="fancybox3" preview_margin=5 preview_border_style="outset" preview_border_width=1 rotator_navigation="none"}0_Bildmaterial/saison_1819/maenner/tsv_gräfenthal{/gallery}Kreisklasse 21. Spieltag: Am 21. und damit vorletzten Spieltag in dieser Saison begrüßten die Zollhäuser die zweite Vertretung aus Gräfenthal. Das Hinspiel fand leider nicht statt, da die Gräfenthaler zu Hause nicht angetreten sind. Nachdem endlich das ganze hin und her zwecks der Spiele und Punkte von Rudolstadt/Ost nach Rückzug und Auflösung geklärt war, brauchten die Zollhäuser nur einen Punkt um die Meisterschaft klar zu machen. Bei besten Rasen und Wetterbedingungen spielte von Anfang an nur ein Team und das waren die Platzherren. Durch die rasche 1:0 Führung in der 6. Spielminute durch N. Richter lief der Rest wie von alleine und man erhöhte bis zur Pause auf 3:0.

Im zweiten Spielabschnitt wollten die Kamsdorfer da weiter machen wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten, jedoch lies man eine Großchance nach der anderen liegen. In der 71.Minute dann aber der nächste Treffer zum 4:0. Nun lief es beim TSV wieder und es folgten Tor Nummer 5 und 6, bevor die Gäste in der 85.Minute zum 7:0 Endstand ins eigene Tor einlochten.

Am Ende gewinnt der TSV klar und hochverdient mit 7:0. Bei besserer Chancenverwertung hätte man gut und gerne auch 15 oder mehr Tore machen können. Mit diesem Sieg feiern die Zollhäuser die Vorzeitige Meisterschaft und können ganz entspannt dem letzten Spiel entgegenfiebern.

Am kommenden Wochenende ist Pfingsten und das heißt Spielfrei, bevor man am letzten Spieltag Auswärts zum kleinen Derby nach Kaulsdorf muss. Vielleicht kommen diesmal mehr Anhänger und Fans zum Zuschauen als beim letzten Heimspiel und feiern zusammen die Pokalübergabe mit der Mannschaft.

„Auf geht’s Zollhaus“


Aufstellung:
P. Kusebauch, Ch. Reichelt, M. Mainusch, J. Richter, N. Richter, T. Merkl, N. Herrmann, O. Stoll, M. Nasarewicz, R. Scheidig, F. Strobelt

Wechselspieler:
R. Stoll, D. Rehwald (für M. Nasarewicz – 55.min), O. Schmidt (für N. Herrmann – 62.Minute), C. Wiegand-Hess (für T. Merkl – 62.Minute)

Torfolge:
1 - 0 Nils Richter 6. Minute
2 - 0 Jan Richter 27. Minute
3 - 0 Nils-Andre Herrmann 43. Minute
4 - 0 Nils Richter 71. Minute
5 - 0 David Rehwald 79. Minute
6 - 0 Mathias Mainusch 80. Minute
7 - 0 Andreas Richardt 85. Minute (ET)

Karsten Hopfe

Budenzauber F-Junioren-Cup

TEAG-Cup 2020

Budenzauber E-Junioren-Cup

EGM-Cup 2020 C-Junioren

Copyright © 2014. All Rights Reserved. designed by WaPPenSalon.de
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.