TSV Zollhaus gegen Uhlstädter SV 1:3 - TSV Zollhaus e.V.
Suche - Bildergalerie - Sigplus
plg_search_dpcalendar
plg_search_docman
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Schlagwörter

Termine

Statistik

  • Benutzer online: 0
  • Benutzer offline: 26
  • Gäste: 133

TSV Zollhaus gegen Uhlstädter SV 1:3

Männer Saison 2019 2020 640x4271. Kreisklasse 9. Spieltag: Am letzten Spieltag der Hinrunde was auch gleichzeitig der letzte in diesem Jahr ist, begrüßte der TSV zum Spitzenspiel und Knaller-Duell den Tabellenführer aus Uhlstädt. Die Gäste aus der Flösser-Gegend sind bis zu diesem Spiel ungeschlagen gewesen und hatten alle Spiel gewonnen. Durch den Dauerregen am Freitag stand das Spiel auf der Kippe, doch der Platz steckte es besser weg als man dachte und somit konnte die Partie beginnen. Man sah von Beginn an, dass hier zwei Spitzenteams aufeinander treffen. Es gab viele schnelle Ballwechsel und es ging hin und her. Jedoch die klaren Torchancen fehlten. Somit gingen beide Mannschaften mit 0:0 in die Pause.

Zur Halbzeit steht es 0:0 und der TSV hätte mit mehr Cleverness knapp in Führung gehen können.

Im zweiten Spielabschnitt das Selbe Bild, jedoch vielen endlich Tore. Den ersten Treffer erzielen die Hausherren und gehen in der 53. SPM durch F. Strobelt mit 1:0 in Führung. Nun dachte man das durch den Treffer mehr Sicherheit ins Spiel der Zollhäuser kommt, aber leider war dem nicht so. In der 66. SPM dann der Ausgleich zum 1:1. Leider hätte der Treffer nicht zählen dürfen, da der Ball klar im Seitenaus war und Abwehrspieler Chr. Wiegand-Hess klar gefoult wurde. In der 77. SPM dann ein unnötiges und überhastetes Foulspiel im eigenen Strafraum und der fällige Strafstoß wird sicher zum 1:2 verwandelt. Nun setzt der TSV alles auf eine Karte, macht hinten auf und drückt auf den Ausgleich. Doch leider kommt bei den Angriffsversuchen nichts Zählbares heraus. In der 92. SPM dann ein schnell ausgeführter Freistoß der Gäste auf den kurzen Pfosten und ein Uhlstädter nickt zum 1:3 Endstand ein.

Der TSV verliert den Kirmeskracher mit 1:3 und hat nun 8 Punkte auf den Spitzenreiter. Jedoch muss man auch sagen, das der TSV an diesem Tag nicht die schlechtere Mannschaft war und ein zwei Geschenke machte.

Nun ist erst einmal Winterpause und die Mannen um Trainer J. Richter können sich bis zum März erholen und regenerieren. Man hofft dass der ein oder andere Langzeit-Verletzte auch wieder zur Mannschaft zurück kommen wird. Ein Dank trotzdem an alle Spieler die zum Einsatz kamen und der Mannschaft geholfen haben.


Aufstellung:
P. Kusebauch, Ch. Reichelt, R. Stoll, J. Richter, N. Richter, W. Eichhorn, O. Stoll, B. Fiedler, R. Scheidig, F. Strobelt, Chr. Wiegand-Hess

Wechselspieler:
M. Mainusch - W. Eichhorn – 85. Min
N. Herrmann - O. Stoll – 83. Min
D. Dietzel - R. Stoll – 87. Min
P. Bernhardt - R. Scheidig – 90. Min
Ch. Strobelt - /

Torfolge:
1 - 0 Finn Strobelt 57. Minute
1 - 1 Ronny Schoeler 66. Minute
1 - 2 Oleksandr Leontiiev 77. Minute (FE)
1 - 3 Marcel Hamann 90+2. Minute
Copyright © 2014. All Rights Reserved. designed by WaPPenSalon.de
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.